Schlagwort-Archive: Software

iPhone OS nur ein Vorreiter?

Was bedeutet eigentlich das Auftreten von Apple im Zusammenhang mit dem iPhone OS für die gesamte Produktpalette? Welche Konsequenzen hat die Signierung von Programmen? Trifft die „Gängelung“ bei der Installation von Programmen in Zukunft auch die normalen Macs mit Mac OS X? Werden die User entmündig? Ein erschreckendes Szenario.

Oder hat Apple wirklich nur gute Absichten und hat es – entgegen ihrem sonstigen Auftreten – einfach nicht vernünftig rüberbringen können? Was ist mit dem ‚reality distortion field‘?

‚bits und so‘ haben sich im aktuellen Podcast zu dem Thema sehr engagiert unterhalten. Interessierte sollten auf jeden Fall reinhören. Ich frage mich spontan, ob Apple noch ist, was es sein möchte. Think different schmeckt irgendwie nicht mehr.

Quelle: http://www.bitsundso.de/bus81/170/.

OmniWeb Tipp

Mehr zu meiner eigenen Hilfe, um später nicht nochmal lange in Google suchen zu müssen:Um OmniWeb dazu zu bringen, dass neue Fenster nicht nebeneinander, sondern übereinander geöffnet werden, folgenden Code ins Terminal packen: 

defaults write com.omnigroup.OmniWeb5 OAWindowCascadeDisabled -bool YES

Stichworte: OmniWeb, Windows, Position, Size, Save, Cascade.

Safari 3 Public Beta für Mac und Windows

Safari gibts für Windows und für den Mac, als Beta, kostenlos. Sieht verdammt gut aus. 

Apple – Safari 3 Public Beta – Download 

Neu bei Safari:

  • Eingebaute Suche auf den Webseiten mit Apfel-F
  • Google.Docs gehen, inkl. Offline arbeiten!
  • Eingabefeld ist in der Größe veränderbar
  • Und sicherlich noch mehr… aber das ist schon genug. Macht Spaß 🙂

Update:  Für Windows scheint die aktuelle Beta nicht so der Renner zu sein. Also besser lassen. Und auch die Mac Version macht gelegentlich Probleme. Wer das aktuelle Webkit mit dem „alten“ Safari 2.x testen möchte kann dies auch unverfänglicher machen. Unter www.webkit.org gibt es die aktuellen Versionen. Sie installieren sich nur temporär und ändern nicht die Systemresourcen (was bei der Safari 3 Beta der Fall ist und u.a. beim Dashboard zu Problemen führt).

Schriftglättung anpassen

Die Schriftglättung unter Mac OS X wird eigentlich zentral über die Systemeinstellung „Erscheinungsbild“ kontrolliert. Bei mir ist es aber so, dass ich gerne im System eine Glättung ab 8 Punkte hätte, was für die meisten Programme und den Finder selber einfach das angenehmste ist.Im Internet allerdings finde ich es furchtbar, wenn auch die kleineren Schriften einfach weichgewaschen werden. Es weckt in mir das ständige Bedürfnis, die Brille zu putzen.
Zum Glück gibt es eine Lösung fürs Terminal:
„defaults write com.apple.Safari AppleAntiAliasingThreshold 12“.
Die Zahl am Ende zeigt an, ab wann weichgezeichnet wird.

Für OmniWeb würde es bedeuten:
„defaults write com.omnigroup.OmniWeb5.plist AppleAntiAliasingThreshold 12“.
Danach das Programm einmal neustarten. Fertig.

Software Tipp: Todo Listen

Die in iCal integrierten Todo Listen sind ungemein praktisch, allerdings ist es für den schnellen Blick doch oft störend, dass man erst iCal öffnen muss. Die Oberfläche ist ohne Zweifel nett anzusehen und für eine Kalendersoftware auch top, aber als Todo Liste vielleicht doch etwas wie ein „information overkill“.

Um das Öffnen von iCal zu umgehen gibt es kleine Software, die mehr Übersichtlichkeit in die Todos bringt: High Priority.

High Priority nistet sich in der Menuleiste ein und zeigt alle Todos in einer Übersicht, sortiert nach Dringlichkeit, Kalender, Priorität oder Titel.

Mehr Infos: http://www.kudurshian.net/highpriority/