Archiv der Kategorie: schaumburg.xyz

Schnitt

Ab morgen, also 2016, wird edushift.de eine Entlastung erfahren. Hier werde ich weiterhin gelegentlich über die notwendigen Anpassungen des Systems „Schule“ an der Schnittstelle von analog zu digital berichten. (Wobei ich fast den Eindruck habe – unter uns – dass eigentlich alles Wesentliche schon gesagt wurde.)

EduShift.de bleibt genau so erhalten, wie es gerade ist, muss sich thematisch aber nicht mehr dem Spagat zwischen persönlichem und thematischem Blog hingeben. Für mich war das in den vergangenen Monaten oft ein Hemmschuh… Persönliche Notizen gibt es zukünftig unter schaumburg.xyz – und dann auch hoffentlich wieder regelmäßiger.

PLE 2015

Auf Twitter kam vor ein paar Tagen die Diskussion um digitale Lern-Werkzeuge auf, die mich daran erinnert hat, dass ich eigentlich schon seit Längerem etwas zum PLE schreiben möchte. Tu ich dann mal: 

PLE, das ist ein „Personal Learning Enviroment“, eine Mischung aus Lernwerkzeugen und Orten. Vielleicht kann man ein PLE auch als eine Art Landkarte digitaler Werkzeuge bezeichnen, in der  Quellen und Wege der eigenen Lernprozesse festgehalten werden.

Da fast alles, was ich täglich tue, einen Mikro-Lernanlass in sich trägt, stellt sich die Frage: Was ist denn ein „Nicht-Lernprozess“? Was gehört nicht in ein PLE?

Um hier durch Reduktion eine Übersicht zu erhalten, soll bei der Formulierung des PLE zwangsweise heftig periodisiert werden: Was sind wesentliche, nicht verzichtbare Bestandteiles meines täglichen Lern-Arbeits-Prozesses und wie spielen diese „Bestandteile“ zusammen?

Weiterlesen

Schuljahreskalender 2015-2016 NRW | CC-BY-SA

Ich klöppel gerade für die Schule das Logbuch 2015-2016 zusammen und habe keinen einfachen und passenden Kalender für das Schuljahr 2015-2016 gefunden, der unter einer CC Lizenz stand.

Mit diesem Tipp für die „Bedingte Markierung“ von Wochentagen hat es dann ganz fix geklappt. Wer ihn auch braucht: Bitteschön.

 

Mail → Zwischenablage

Kleines Update für den Mail-Workflow: Message-URLs in die Zwischenablage kopieren geht natürlich auch – nicht nur direkt in Evernote oder OmniFocus (wie hier beschrieben).

Guido und ich habe uns heute zusammengesetzt und ein wenig probiert. Das Ergebnis ist ein kleines Script, das als Dienst unter Mac OS X in Mail.app läuft und die Message-URL in die Zwischenablage kopiert. Das ganze aber nicht als unformatierte URL (was ich einfach unschön finde), sondern im Format „(siehe Mail)„.

Ideengeber für die Scripts sind folgende Quellen:

Download des Scripts:

Mail → Evernote & Omnifocus

In den letzten Ausgaben von BZT habe ich mich über das Zusammenspiel von Evernote, Omnifocus und Mail geäußert. Wie ich die drei nutze und untereinander verlinke, möchte ich kurz vorstellen.

Mail wird von vielen als Todo Liste genutzt. Der Eingangskorb ist das, was man noch erledigen muss – neben dem, was man schon gelesen hat und nicht bearbeiten muss und den Mails, die man irgendwie später mal bearbeiten könnte. Das führt – wenn man den Eingang dann auch gleich noch als Archiv nutzt – in Windeseile zu einem unübersichlichen Chaos. Sicherlich, es funktioniert; irgendwie. Aber ein „trusted system“, also eine Ablage, die Sicherheit für die wichtigen Dinge vermittelt, ist das nicht.

Weiterlesen