Informationsüberflutung

Prof. Peter Kruse stellt die Entwicklung der letzten Jahrzehnte im Internet in drei Etappen dar: 1. Der Informationsboom (Wow! ich kann alles im Internet machen!) – 2. Der Beteiligungsboom (Cool! Dann veröffentliche ich jetzt auch noch eine Klowand als Blog) – 3. Der Empfehlungsboom (Grrr! Und was mache ich jetzt mit den ganzen Infos?).

Ein interessantes Interview, vor allen Dingen im Hinblick auf die Entwicklungen rund um Twitter als soziales Netzwerk. Dort spielen Empfehlungen und die Zuschreibung von Relevanz eine ganz besondere Rolle. Twitter ist eine kleine Abbildung der Blogosphäre – eben Microblogging.

via timoheuer

2 Gedanken zu „Informationsüberflutung

  1. Michael Wald

    Und über dem allen, mein Sohn, laß dich warnen; denn des vielen Büchermachens ist kein Ende, und viel Studieren macht den Leib müde.

    (Die Bibel, Das Buch Prediger Kapitel 12 Vers 12)

    Antworten
  2. Michael Wald

    Und über dem allen, mein Sohn, laß dich warnen; denn des vielen Büchermachens ist kein Ende, und viel Studieren macht den Leib müde.

    (Die Bibel, Das Buch Prediger Kapitel 12 Vers 12)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*