iPhone OS nur ein Vorreiter?

Was bedeutet eigentlich das Auftreten von Apple im Zusammenhang mit dem iPhone OS für die gesamte Produktpalette? Welche Konsequenzen hat die Signierung von Programmen? Trifft die „Gängelung“ bei der Installation von Programmen in Zukunft auch die normalen Macs mit Mac OS X? Werden die User entmündig? Ein erschreckendes Szenario.

Oder hat Apple wirklich nur gute Absichten und hat es – entgegen ihrem sonstigen Auftreten – einfach nicht vernünftig rüberbringen können? Was ist mit dem ‚reality distortion field‘?

‚bits und so‘ haben sich im aktuellen Podcast zu dem Thema sehr engagiert unterhalten. Interessierte sollten auf jeden Fall reinhören. Ich frage mich spontan, ob Apple noch ist, was es sein möchte. Think different schmeckt irgendwie nicht mehr.

Quelle: http://www.bitsundso.de/bus81/170/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*