Jobs lässt Worten Taten folgen

Zusammen mit EMI hat Apple heute ein neues Modell für den iTunes Musik Store vorgestellt: Ab sofort gibt es die Einzeltitel auch ohne DRM und in einer höheren Qualität – für 30 Cent mehr. Bei Alben bleibt der Preis gleich, dafür bekommt man aber DRM freie Musik und ebenfalls bessere Qualität (256er AAC). Wow! Bleibt zu hoffen, dass dieser Vorstoss erfolgreich sein wird. Dann ist die elendige DRM Diskussion vorerst gestoppt. Ein mutiger Schritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*