iPod als Medium

Der iPod hat sich inzwischen als Synonym für MP3-Player durchgesetzt. Dabei ist iPod nicht immer iPod. Denn gerade der echte iPod bietet durch sein einheitliches und geschlossenes System einen Mehrwert gegenüber seinen Konkurrenten, den auch Schulen und Universitäten langsam nutzen lernen. Vorreiter ist die USA, in der teilweise ganze Stufen oder Jahrgänge mit iPods als Willkommengeschenk beglückt werden. Es wird Zeit, dass wir das auch bei uns in Erwägung ziehen.

Der iPod selber kann im Unterricht vielfältig eingesetzt werden. Als Kreativwerkzeug, als Informationscenter, für fremdsprachige Podcasts wie Nachrichtensendungen, für Videos und so weiter. Den Einsatzmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Als Anlaufstelle für Lehrende, die den iPod für Podcasting gerne mal im Unterricht einsetzen wollen, sei die Webseite http://www.schulpodcasting.info empfohlen. Fragen zu Material, Inhalten und auch Informationen zu rechtlichen Fragen sind dort zusammengefasst.

Ein interessantes Tool zur Verwaltung von Lernmaterialien auf dem iPod ist iWriter von TalkingPanda. Projekte, Texte und Co. lassen sich auf dem Computer verwalten und auf den iPod synchronisieren. Ein Beispielvideo gibts hier: http://talkingpanda.com/iwriter/screencast1.mov.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*